Top
Kinesiologisches Taping
Kinesiologisches Taping

Allgemeines


Taping wird als neue und ergänzende Therapietechnik für die Behandlung von Schmerzzuständen, die nicht die Ruhigstellung von Gelenken, sondern bewusst die Mobilisation des Stütz- und Bewegungsapparates in den Vordergrund stellen, angewendet.

Durch die Eigenschaften des kinesiologischen Tapes wird die Bewegungsmöglichkeit nach Anlage nicht eingeschränkt und somit eine Art dauernde Massage der Muskulatur erreicht.

Bei einem kinesiologischen Tape handelt es sich um ein elastisches, selbstklebendes, buntes, therapeutisches Tape aus einem dehnbaren, textilen Material auf das ein Polyacrylatkleber aufgebracht ist.

Unter Anwendung spezieller, unterschiedlicher Techniken (Taping) wird dieses Tape auf die Haut aufgebracht und soll dort unterschiedliche Wirkungen erzielen.

Anwendungsgebiete


  • Prophylaxe
  • Sportphysiotherapie
  • Sporttraumatologie
  • Schmerzmanagement
  • Orthopädie
  • Lymphologie
  • Neurologie
  • Innere Medizin
  • Gynäkologie
  • Podologie
  • Ergotherapie

Zuständig für diesen Bereich

CARMEN BERANEK


Aufgabenbereich Diplomierte Physiotherapeutin CranioSacrale Therapie Kinesiologisches Taping
Zuständig für Bereiche Kinesiologisches Taping Physiotherapie
Telefon: +43 664 3053395

DGKP WDM® BARBARA PELIKAN


Aufgabenbereich Praxismanagerin Wundmanagement Blutabnahme
Diplom Wunddiagnostik & Wundmanagement
Telefon: +43 680 5577760